Düngung

MixRite Injektorpumpe

TEFEN MixRite ist eine wassergetriebene Injektorpumpe. Die Dosierung bleibt bei Druck- und Durchflussschwankungen konstant. Sobald Wasser durch die Leitung fließt startet der MixRite automatisch und stoppt erst, wenn der Wasserfluss auch stoppt. Die Lösung wird kontinuierlich in einem exakten Verhältnis zum Wasserfluss beigefügt.

Die Lösung wird kontinuierlich in einem exakten Verhältnis zum Wasserfluss beigefügt. Als Teil eines Tropfbewässerungssystems wird Pflanzendünger unter Verwendung von MixRite direkt und präzise zu den Wurzeln der Pflanzen transportiert, ohne dabei das Grundwasser zu verunreinigen. Die Vorteile einer Dosierung mit MixRite sind:

  • Optimales Pflanzenwachstum durch die gleichzeitige Gabe von Wasser und Nährstoffen
  • Bedarfsgerechte Dosierung der Nährstoffe
  • Minimale Auswaschung durch die regelmäßige Gabe kleiner Düngermengen
  • Gleichmäßige Verteilung der Nährlösung über das Bewässerungssystem
  • Die Nährstoffe gelangen direkt in die Wurzelzone, so kann sofort auf die unterschiedlichen Ansprüche in den verschiedenen Wachstumsphasen reagiert werden
  • Einsparung von Wasser, Dünger und Arbeitszeit
  • Automatisierung möglich

 

Dosiersystem NetaJet

Das Düngedosiersytem NetaJet ermöglicht die schnelle und hochgenaue Dosierung von mehreren Düngemitteln während der Bewässerung. Diese Anlage erzielt optimale Ergebnisse im Durchflussbereich von 5 bis 20 m³/h.
Jeder Düngedosierkanal ist mit einem Schauglas zur Kontrolle des Durchflusses ausgestattet und verfügt über eine Kapazität von 30 bis 300 l/h. Die EC- und pH-Messung kann um je eine weitere Kontrollmessung ergänzt werden.

Technische Daten

  • Leistungsaufnahme: 2,4 kW (bei 400V AC/50Hz, 3 Phasen)
  • Pumpe: Grundfos CRI 5-12
  • Arbeitsdruck: 3 bis 5 bar
  • Dosierkanäle: 3 Stück (erweiterbar auf bis zu 5)
  • Dosierkapazität: 30 bis 300 l/h je Kanal
  • Durchmesser Zu-/Ablauf: 63 mm PVC-U

Steuerung
Der Netafim Inline-Jet wird durch eine Netafim-Steuereinheit NMC-64 mit großem Grafik-LC-Display (16 x 40 Zeichen) gesteuert und ermöglicht dadurch:

  • Bewässerung zeit- oder mengenabhängig
  • 60 Laufzeitprogramme mit Mengenkontrolle
  • 16 Bewässerungsprogramme
  • 16 Düngeprogramme EC/pH geregelt oder zeit-/mengenproportional
  • 5 Düngerdosierkanäle
  • Filterspülen nach Laufzeit oder Differenzdruck
  • Kühlprogramm
  • Nebelprogramm
  • PC-Kommunikation bis 1.000 m, modemfähig